2 Kommentare

Genderreferat: Queere Identitäten sichtbar machen, Patriarchat zerschlagen!

An unserer Universität darf sich keine Person bedrängt, belästigt oder bedroht fühlen. Dazu gibt es Schutzräume, Gesprächspartner*innen und Anlaufstellen in unserem AStA, wie das Frauenreferat, Schwulenreferat, LesBi-Referat, Referat für Internationales, Referat für Barrierefreiheit (und zu Teilen auch weitere Referate). Das Genderreferat ersetzt die bereits vorhandenen autonomen Referate keinesfalls und soll vor allem Anlaufstelle für die Personengruppen sein, die bisher keine politische Vertretung auf dem Campus haben. Wir wollen eine Genderreferat neben den bisherigen Referaten etablieren.

Ob Kitty, Grrrl, Mann* oder Eichhörnchen: wir finden, dass alle Menschen schützenswert sind und an der HHU diskriminierungsfrei studieren sollen dürfen. Um dem Rechnung zu tragen und den Bildungsanspruch der verfassten Studierendenschaft zu ergänzen, setzen wir uns für die Einrichtung eines Genderreferates ein.

Das Genderreferat soll über die Rolle des sozialen Geschlechts aufklären und dabei alle gewählten Geschlechter berücksichtigen und sichtbar machen. Besonders Personen, die sich als Transgender oder Intersexuell auffassen, finden bisher keine Anlaufstellen. Dies muss sich ändern!

Wir wollen auch dem Rechnung tragen, dass Menschen, die als Männer* oder Frauen* behandelt werden und sich selber so sehen, keine homogene Personengruppen sind. Beispielsweise sind Männer* nicht pauschal Frauen unterdrückende Machos, sondern in den gleichen heterosexistischen Strukturen verfangen, die ihnen eine – wenn auch privilegierte – Rolle zuschreiben, mit der sie nicht selten ebenfalls zu kämpfen haben. Wir positionieren uns klar antipatriarchal. Gleichzeitig lehnen wir das ENTWEDER-ODER ab und wollen das Bewusstsein für queere Identitäten stärken.

Genderreferate wurden schon in anderen Universitäten und Hochschulen positiv aufgenommen (Beispielsweise an der Fachhochschule Düsseldorf) und so wird es höchste Zeit, dass wir uns in unserem AStA auch ein Referat bilden, dass alle Geschlechter anspricht und gleichzeitig patriarchale Strukturen in unserem Alltag kritisch hinterfragt und abbaut.

Advertisements

2 Kommentare zu “Genderreferat: Queere Identitäten sichtbar machen, Patriarchat zerschlagen!

  1. Und was ist mit matriarchalen Strukturen? Zum Beispiel im Kindergarten und der Grundschule! Ihr macht euch doch selbst total unglaubwürdig, wenn ihr immer nur so einseitig seit.

  2. Es wäre toll, wenn du die Problematik ausführen würdest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: